RK Consulting

Rolf-Martin Kraft · Unternehmensberatung


Assessments

Angebot - RK Consulting

Massgeschneiderte Assessments 

Wer langfristig erfolgreich sein will, braucht mehr als fachliche Kompetenz. Erfolg beginnt mit persönlichen Eigenschaften wie: Selbstvertrauen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Führungs- und Leadership-Qualitäten sowie Belastbarkeit und Flexibilität. Das Assessment oder Leadership-Audit fokussiert auf die Persönlichkeitsstrukturen, Verhaltensformen und Grundhaltungen eines Menschen – also auf die Stärken und Engpässe einer Person.

Denn nur wer weiss, wo er steht, kann sein volles Potenzial nutzen, effiziente Entscheidungen treffen und erfolgreich führen.


Assessments als Entscheidungsbasis für:
  • Selektionsentscheide (Bringt der Kandidat die notwendigen persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten für eine bestimmte Tätigkeit mit?)
  • Persönliche Standortbestimmungen (Welche persönlichen Ausprägungen - die gefördert werden sollten - sind zu erkennen und an welchen Engpässen muss noch gefeilt werden, um realistische Ziele zu setzen und entsprechende Massnahmen einzuleiten?)
  • Potenzialbeurteilungen (Welche Entwicklungsmöglichkeiten – z.B. im Hinblick auf die Übernahme einer neuen (Führungs-) Funktion – sind vorhanden?)


Mein Angebot für Sie:

  • Einzelassessment – Abklärungen der Persönlichkeit zum Beispiel im Zusammenhang mit: Selektionsentscheid, Beförderungsentscheid, Standortbestimmung, Potenzialbeurteilung etc. (im Auftrag von Firmen oder auch für Privatpersonen)
  • Gruppenassessment – Abklärungen im Zusammenhang mit: Potenzial für eine neue Führungsaufgabe bzw. anspruchsvollere Funktion, Übernahme einer Projektleitung etc.
  • Leadership-Audit – Fokus auf: Führungspotenzial oder Potenzialabklärung, bevor in eine umfangreiche, teure Ausbildung investiert wird
  • Kurzanalysen – Moment-Aufnahme der Persönlichkeitsstrukturen eines Menschen mit Hinweisen auf aktuelle Befindlichkeit, Motivation, Grob-Entwicklungspotenzial
  • 360°-Interviews – Umfassende Abklärung einer Person durch Selbstbewertung und Miteinbezug von Vorgesetzten, Kollegen und Untergebenen